Bildband Bellikon

 Wissenswertes und Kurioses

Bellikon damals und heute 2003

Historisches und Bilder, spannende Berichte und ein grandioses Panorama zum Ausklappen!

Fünf Jahre nach der ersten Fotoausstellung konnte der Bildband "Bellikon damals und heute 2003" der interessierten Belliker Bevölkerung übergeben werden. 

Von der Idee bis zum fertigen Bildband war es für den Verein und das Bildband-Team ein spannender, oft aber auch beschwerlicher Weg.  Hätte das Team nicht auf die Akten des Belliker Lehrers Philipp Kaufmann (1878-1943) und auf die Schrift von Pfarrer Dr. Anton Egloff zurückgreifen können, wäre das Buch in geschichtlicher Weise nicht so fundiert.

Wichtige Vorarbeiten zum Gelingen des Bildbandes haben Bernadette Kaufmann und Erhard Riesen geleistet. Bernadette hat durch ihre guten Beziehungen zum Dorf viele Bilder und Informationen für die Fotoausstellung zusammengetragen, welche Erhard für die Ausstellung auf Bildtafeln zusammenfasste. Zudem hat Erhard etliche Jahre, bevor der Gedanke eines Museumsvereins in Bellikon Fuss fasste, viel wertvolles Gut gesammelt. 

Das Team hat sich bemüht, Bellikon im Wandel der Zeit darzustellen und auch den Bezug zur schönen Landschaft und Natur gesucht.

Das Panorama, welches dem Bildband beigefügt ist, wird dem Leser den Zugang zur herrlichen Aussicht von Bellikon erschliessen.

Das Bildband-Team:  (v.l.n.r.)

Vorne:  Guido Wähli, Josef Monn, Elsa Mango, Erhard Riesen, Toni Scartazzini

Dahinter: Franziska Siegenthaler, Elena Mango, Peter Gysi, Mona Helle

------------------------------------

Bernadette Kaufmann und Hans Zimmermann waren am obigen Fototermin leider verhindert:

Auch Dank der zahlreichen neuzeitlichen Ereignisse, die dem Dorf seinen heutigen Charakter verliehen haben, und den vielen Portraits wichtiger Belliker Bürger und Einwohner ist das Buch bei der Bevölkerung sehr beliebt. 

Auch Neuzuzüger erhalten einen wichtigen Einblick in das Leben ihres neuen Wohnorts und viele Anknüpfungspunkte für Kontakte mit der heimischen Bevölkerung.

Die erste Auflage von über 1'000 Exemplaren ist restlos vergriffen. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden